Mittwoch, 3. Juni 2009

glesen, eklig und Päckchen

Wenn ich schon nicht zum stricken komme, dann wenigstens zum lesen.
Vor kurzem habe ich Vollidiot zu ende gelesen.
Ich muss ehrlich sagen, am Anfang dachte ich... nein das muss ich nicht wirklich lesen..
aber doch! Ich fand es witzig. Zeitweise aber etwas langweilig. Mein Fazit, ein witziges "Badewannebuch" oder eine "Freibad-Lektüre"

Nun überlege ich wirklich... soll ich oder soll ich nicht zeigen was da in meinem Kühlschrank heran gewachsen ist?
Doch ich zeige es :-)


Zwiebeln!!! Aber ganz ehrlich, 3 musste ich weg schmeissen die anderen sehen noch gut aus...
Aber es ist schon ein Schämer... hust

Und dann habe ich nicht schlecht gestaunt als meine kleine mit einem Päckchen angerannt gekommen ist...
Von Felicitas (schreibt sich das so?) Ich erinnere mich nicht gerade ein Kind geboren zu haben...
Na ja mal schauen
Das ist drinnen gewesen

Sieht lecker aus. Und ich muss sagen, ich mag Vollkornnudeln nicht wirklich, aber die von Barilla kenne ich und die sind lecker!!!

1 Kommentar:

Kirstin hat gesagt…

Guten Morgen, liebe Jea :)

Die Werke von Tommi Jaud empfehle ich dir, lieber als Hörbuch zu hören. Gelesen von Christoph Maria Herbst (alias Stromberg). Da hat die Story gleich ein anderes Gewicht ;)

Hihihi, das mit den Zwiebeln kenne ich nur zu gut *schäm*

Felicitas? Echt? Ich dachte auch, die kommen nur, wenn man gerade entbunden hat ... Aber egal: Hauptsache lecker, oder? *lach*

Sei ganz lieb gegrüßt, Kirstin